Home
Konzerte
Meisterkurse
Künstlerische Leitung
Vorverkauf & Kontakt
Förderverein
Rückblick
 
> Programm bestellen
> Max Ernst Museum
Brühl des LVR

Dorothea Tanning Saal Comesstr. 42, Brühl
> Kunst- und Musikschule
der Stadt Brühl

Liblarer Str. 12-14, Brühl
 

PIANO PUR

Sukyeon Kim wurde in Südkorea geboren. In ihrer Studienzeit an der Daejeon Arts School bei Prof. Ji-Yeon Kim von 2004 bis 2006 gewann sie den 1. Preis beim Chungnam Universitätswettbewerb und den 2. Preis beim CBS Musikwettbewerb.

Ab Oktober 2007 studierte Sukyeon Kim an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf in der Klavierklasse von Prof. Georg Friedrich Schenck und wurde im Februar 2008 Förderstipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD).

Im Jahr 2008 gewann sie den 1. Preis beim Emanuel Moór Wettbewerb, 2009 den 1. Preis beim Bechstein-Wettbewerb Düsseldorf. Im Dezember 2010 errang sie beim Kölner Chopin-Wettbewerb der Kurd-Aschenbrenner-Stiftung ebenfalls den 1. Preis, im Oktober 2011 den 2. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb Köln und 2012 den 1. Preis beim Schmolz + Bickenbach Wettbewerb.

In der Tonhalle Düsseldorf spielte sie im Dezember 2012 mit großem Erfolg das 2. Klavierkonzert von Brahms, im Konzerthaus Dortmund im März 2013 das 1. Klavierkonzert von Chopin. 2014 legte sie an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf ihr Konzertexamen “mit Auszeichnung” ab. Ein Jahr später erschien Ihre erste CD mit Werken von Nikolai Kapustin.

“Ihre Interpretationen sind originell und frisch, enthalten verblüffende Details, sind klanglich und emotional vielschichtig und lassen die Werke aktuell und neu erscheinen. In Konzerten vermag sie es, durch ihre völlig mühelose, strahlende Virtuosität und ihre ausserordentliche Lebendigkeit der musikalischen Darstellung in allen Stilbereichen zu begeistern. Sukyeon Kim hat alle Kennzeichen einer genialen Begabung.” (Gutachten von Prof. G.F.Schenck)

 

[ zurück zur Konzertübersicht ]